Wasch und Duschgel mit Vogelmiere

bewusst! leben – Blog

Gabriele Zach

Wasch-/Duschgel mit Vogelmiere

Heute stelle ich euch ein weiteres Beispiel für die Verwendung der Vogelmiere vor – Eine wunderbare Reinigungsvariante aus der Essbaren Hautpflege. Ich persönlich verwende dieses Reinigungsprodukt  vorwiegend zur Gesichtsreinigung, es eignet sich aber auch hervorragend als Haarshampoo oder Flüssigseife.

Zunächst aber noch einige Infos zu den Inhaltsstoffen:

Vogelmiere

Wirkt wundheilend, hautregenerierend und hautklärend. In der Hautpflege ein ganz wichtiges Kräutlein.

Molke

Spendet reichlich Feuchtigkeit, reguliert den ph-Wert , stabilisiert den Säureschutzmantel und wirkt durchblutungsfördernd.

Zitrone

Bekannt für eine desinfizierende Wirkung.

Apfelpektin

Enthält Schleimstoffe, wirkt als Verdickungsmittel, shampooähnlicher Effekt.

Honig

Bereits unsere Ahnen wussten um die gewebsregenerierenden Eigenschaften von Honig auf der Haut, sie verwendeten ihn bei Verletzungen und Entzündungen.

Weisse Tonerde

Erde wird zur Reinigung und Heilung der Haut schon sehr lange verwendet. Sie wirkt basisch, entzündungshemmend, hautberuhigend, regenerierend und enthält viele Mineralstoffe.

Dusch-/Waschgel mit Vogelmiere

Zutaten:
100 g Molke
100 g Wasser
12 g Vogelmiere (ungewaschen gewogen, = 4 EL)
15 g weiße Tonerde (3 EL)
¼ Stk Bio-Zitrone
1 TL Honig
2,1 g Apfelpektin (½ TL)
Prise Salz

Zubereitung:
Zitrone in kleine Stücke schneiden, Vogelmiere fein hacken.
Molke, Wasser, Vogelmiere, Zitrone, Honig und Salz mixen. Durch ein Feinsieb gießen, Apfelpektin langsam einrieseln lassen, Tonerde dazugeben und nochmals mixen. In eine Spenderflasche füllen.

Tipps:
• Die Haltbarkeit im Kühlschrank beträgt 1 Monat.
• Kann auch als Gesichtsreinigung, Haarshampoo, Flüssigseife verwendet werden.
• Wildkräuter sind beliebig austauschbar.
Rezept
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on xing
Share on email
Share on skype
Share on print