Knoblauchgrün-2

bewusst! leben – Blog

Gabriele Zach

Knoblauchgrün – Fast besser als die Knolle

Seit Wochen sind die Blätter des Knoblauchs bereits aus der Erde, sie schmecken herrlichst, haben einen angenehmen wohltuenden Geschmack.

Bis etwa Mitte Mai sind die Blätter zu ernten, dann werden sie gelb und ziehen sich in die Erde zurück.

9

Verwendung in der Küche

Verwendet wird das Grün wie Knoblauchzehen, es passt wunderbar auf Butterbrote, über Salate und ist beim Kochen erst zum Schluss über das Gericht zu streuen. Auch lässt sich daraus herrlich ein Pesto machen, nimmt man weniger Öl erhält man einen geschmackvollen Knoblauchaufstrich.

Ohne Garten geht's auch

Für all jene, die keinen Garten aber einen Balkon besitzen, Knoblauchzehen in einen Blumentopf stecken und den ganzen Sommer hindurch das Grün beernten.

Das Wichtigste zum Schluss:

Fast Geruchslos

Die Aromen des Knoblauchgrüns sind nach dem Verzehr fast nicht zu riechen.

9

Was tun mit alten, vergammelten Knoblauchzehen? 

Ganz nach dem Motto lieber verwenden statt......

Einfach in die Erde stecken und im nächsten Jahr das Knoblauchgrün ernten.

Bleibt gesund und kraftvoll

Eure Gabriele Zach

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on xing
Share on email
Share on skype
Share on print