Gundelrebe-blühend-3

bewusst! leben – Blog

Gabriele Zach

Gundelrebe – Nicht nur ein Gartenschreck

Diese kleinen zarten Pflanzen sind zwar schön anzusehen, aber oft der Schreck von Hobbygärtnern. Sie können sich rasant flächendeckend ausdehnen und allen anderen Pflanzen den Platz wegnehmen.

Wer die Gundelrebe schon mal im Garten hat, sollte sie gleich nutzen. Denn dieses Pflänzchen birgt viele positive Eigenschaften in sich.

9
Gundelrebe

Gundermann, Erdefeu

Die Pflanze hat lange oberirdische Ausläufer mit kleinen violetten Blüten. Erkennbar ist sie am 4-kantigen Stängel und nierenförmigen Blättern. Die Form von älteren Blättern ist allerdings fast herzförmig.

Neben unseren Gärten liebt die Gundelrebe auch Auwälder, Gebüsche und Hecken als natürliche Umgebung.

Nutzbare Pflanzenteile: Blätter, Blüten

Inhaltsstoffe: Vitamin C, Gerb- und Bitterstoffe, ätherische Öle, Mineralstoffe, ein wenig Saponine

9

Geschmack & Geruch

Sehr würzig, intensiv aromatisch, ein wenig an Petersilie erinnernd.
Die Blüten schmecken süßlich

Verwendung in der Küche

Die zarten Blätter und Triebspitzen schmecken aufgrund des herrlichen Aromas traumhaft in Aufstrichen, Kräutertopfen, Dips zu Getreidelaibchen, auch in Salaten und als ein Bestandteil einer Kräutereierspeise. Die Blüten können als Dekoration verwendet werden. Aufgrund der Bitterstoffe ein idealer Begleiter zu fetten Speisen, um die Verdauungsleistung zu verbessern.

Volksheilkunde

Wirkt sich positiv auf Leberbeschwerden aus, stoffwechselfördernd, gerne verwendet bei Magen- und Darmkatarrhen.

Zum Abschluss ein

Natürlich können dafür auch andere Kräuter verwendet werden.

Bleibt gesund und kraftvoll

Eure Gabriele Zach

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on xing
Share on email
Share on skype
Share on print